Es kommt die Zeit, da werde ich meinen Geist ausgießen über alle Menschen. (Joel 3,1)

Orgel in der Barockkirche ist nicht mehr zu retten

Der Vorsitzende des Fördervereins der Großschönauer Kirche, Lothar Hommel, hat es jetzt schwarz auf weiß: Die Orgel der Kirche ist nicht reparabel. Das hat jetzt ein Gutachter und Orgelsachverständiger festgestellt. Damit muss sich die Kirchgemeinde auf einen Neubau einstellen. Seit der Einweihung der Kirche wäre das bereits die fünfte Orgel, die die Gemeinde musikalisch bei den Gottesdiensten und darüber hinaus begleitet. Die heutige Orgel wurde 1949 eingeweiht, 1978 und 1984 repariert und 1995 einer Generalüberholung unterzogen. Lothar Hommel sagt: „Eine neue Orgel kostet an die 300000Euro. Das ist allein nicht zu schultern.“ Deshalb könne die Kirchgemeinde die Neuanschaffung nicht in die kurzfristige Finanzplanung aufnehmen.
 

Wann tatsächlich eine neue Orgel in der Kirche erklingt, stehe somit noch nicht fest.

Quelle: Sächsische Zeitung