Lasst uns gehen, den HERRN anzuflehen und zu suchen den HERRN Zebaoth; wir wollen mit euch gehen. (Sacharja 8,21)


Wenn wir jetzt weitergehen...

...dann sind wir nicht allein.

Liebe Gemeindeglieder und Gäste, hier finden Sie ein Gebet als Anregung für Ihre persönliche Andacht. Ein Gebet für unsere Situation und für andere Menschen, damit wir nicht bei uns stehen bleiben, sondern in größere Hände legen, was wir durch unsere Kraft nicht ändern können. Neben dem ausformulierten Gebet, laden wir Sie ein, dass wir uns als Gemeinde und  als Menschen  mit Gottvertrauen  zusammen-
schließen. Im gemeinsames Gebet liegt eine große Kraft und es ist tröstlich zu wissen, dass gerade andere mitbeten.
Deshalb unser Vorschlag, dass wir zum Läuten der Glocken am Mittag oder Abend miteinander, wenn auch verteilt in den Häusern, beten. Als Hilfe für ein kurzes Innehalten finden Sie unten einen Link mit Ablauf, Gebetsvorschlag und Liedern. Dieser Ablauf kann leicht durch die Wahl anderer Lieder auch als ein Gebet zum Abendgeläut verändert werden.

173 3105 rgb©

Gebet:

Herr über Leben und Tod,
in der Not dieser Epidemie kommen wir zu dir.
Wir bringen Dir alle Erkrankten und bitten um Trost und Heilung.
Sei den Leidenden nahe, besonders den Sterbenden.
Bitte tröste jene, die jetzt trauern.

Schenke den Ärzten und Forschern Weisheit und Energie.
Gib allen Krankenschwestern und Pflegern Kraft in dieser extremen Belastung.
Gib den Politikern und Mitarbeitern der Gesundheitsämter Besonnenheit.
Wir beten für alle, die in Panik sind. Alle, die von Angst überwältigt sind.
Um Frieden bitten wir im Gewirr der Stimmen, und um klare Sicht.
Wir beten für alle, die großen materiellen Schaden haben oder befürchten.
Guter Gott, wir bringen Dir alle, die in Quarantäne sein müssen,
sich einsam fühlen, niemanden umarmen können.
Berühre Du Herzen mit Deiner Sanftheit.
Und wir beten,
dass diese Epidemie abklingt, dass die Zahlen zurückgehen,
dass Normalität wieder einkehren kann.

Mach uns dankbar für jeden Tag in Gesundheit.
Lass uns nie vergessen, dass das Leben ein Geschenk ist;
dass unsere Tage ein Ziel haben und wir nicht alles kontrollieren können.
Schreib uns ins Herz, dass Du allein ewig bist;
dass im Leben so vieles unwichtig ist, was oft so laut daherkommt.
Mach uns dankbar für so vieles, was wir ohne Krisenzeiten so schnell übersehen.
Wir vertrauen Dir.
Amen.

(Gebet nach Johannes Hartl)

Gebet zum Glockenläuten (VELKD)
https://engagiert.evlks.de/fileadmin/userfiles/EVLKS_engagiert/F._Themenseiten/Corona_Material/GEBET_BEIM_GLOCKENLAEUTEN_-_VELKD_Goldenstein.pdf

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Großschönau 
Hauptstr. 55
02779 Großschönau
Tel: 035841/ 35776
Fax: 035841/ 67715
Email: kirche.grossschoenau@freenet.de
Pfarrer Gerd Krumbiegel
Tel. 035841/ 67716

Pfarrhaus Hainewalde
Bergstraße 27
02779 Hainewalde
Tel: 035841 37742
Pfarrerin Zitzkat

Sprechzeiten
Dienstags von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr
sowie nach Terminvereinbarung

Öffnungszeiten des Pfarramtes und der Friedhofsverwaltung
Großschönau, Hauptstraße 55: Di. und Do. 8.30 – 12.00 Uhr
und 14.00 – 17.30 Uhr
Hainewalde, Bergstr. 27: Montag 15.00 – 18.00 Uhr
Hörnitz, Zittauer Str. 12: Dienstag 15.00 – 17.30 Uhr
Waltersdorf Dorfstraße 75: Mittwoch 14.30 – 17.30 Uhr

Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.