Meine Tränen sind meine Speise Tag und Nacht, weil man täglich zu mir sagt: Wo ist nun dein Gott? (Psalm 42,4)


Fürbitte für Altenpflegeheim(e)

Altenpflegeheim »Abendfrieden« in Niesky

Fürbitte für die Bewohner und Mitarbeiter*innen im
Altenpflegeheim »Abendfrieden« in Niesky

Seit dem Wochenende Anfang April kommen beunruhigende Nachrichten aus dem Altenpflegeheim »Abendfrieden« der Diakonissenanstalt EMMAUS in Niesky.
Nach dem Heimgang einer Bewohnerin und dem positiven Test von zwei Mitarbeitern wurden alle Bewohner und Mitarbeiter getestet, davon mehr als die Hälfte positiv.
Im Augenblick spricht man von 42 erkrankten Heimbewohnern und 21 Mitarbeiter­*innen, die ausfallen und sich sich in häuslicher Quarantäne befinden. Dies ist für die übrigen Mitarbeiter*innen eine Mehrbelastung, die an die Grenzen des Möglichen geht.
Wir bitten unsere Gemeinden um Fürbitte in dieser ernsten Situation für die Bewohner, Mitarbeiter und die Leitung des Altenpflegeheimes »Abendfrieden« in Niesky und denken dabei auch an Bewohner und Mitarbeiter anderer Alten- und Pflegeheime und diakonischer Einrichtungen in unseren Gemeinden.

Wir bitten, Herr unser Gott, in dieser Zeit, in der wir an das Leiden und Sterben deines Sohnes denken, um Trost und Kraft und Heilung für alle, die von dieser Krankheit betroffen sind.
Wir bitten um deine Hilfe und Beistand für alle, die um ihr Leben ringen und in dieser Zeit nicht besucht werden können.
Wir bitten um Trost für die Angehörigen von Bewohnern, die in den vergangenen Tagen schwer erkrankt oder verstorben sind.
Wir denken an alle Mitarbeiter, die wegen Quarantänemaßnahmen zu Hause bleiben müssen und an ihre Familien, und hoffen, dass sich das Virus nicht weiter ausbreitet.
Wir bitten um Schutz und um Kraft für alle, die in dieser Zeit bis an die Grenzen der Belastbarkeit ihren Dienst in der Pflege und Leitung versehen und dafür sorgen, dass es den Bewohner*innen gut geht.
Wir danken für alle, die aus der Gemeinde und dem Ort Niesky ihre Hilfe angeboten haben.
Wir bitten für alle, die in den Gesundheitsämtern und staatlichen Stellen nach Hilfsmöglichkeiten in dieser schwierigen Lage suchen,
Herr, bleibe bei uns mit deiner heilenden und helfenden Nähe, so wie es die Emmaus-Jünger gebetet und erfahren haben.

 [Herrnhut, 6.4.2020, 18.00 Uhr]

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Großschönau 
Hauptstr. 55
02779 Großschönau
Tel: 035841/ 35776
Fax: 035841/ 67715
Email: kirche.grossschoenau@freenet.de
Pfarrer Gerd Krumbiegel
Tel. 035841/ 67716

Pfarrhaus Hainewalde
Bergstraße 27
02779 Hainewalde
Tel: 035841 37742
Pfarrerin Zitzkat

Sprechzeiten
Dienstags von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr
sowie nach Terminvereinbarung

Öffnungszeiten des Pfarramtes und der Friedhofsverwaltung
Großschönau, Hauptstraße 55: Di. und Do. 8.30 – 12.00 Uhr
und 14.00 – 17.30 Uhr
Hainewalde, Bergstr. 27: Montag 15.00 – 18.00 Uhr
Hörnitz, Zittauer Str. 12: Dienstag 15.00 – 17.30 Uhr
Waltersdorf Dorfstraße 75: Mittwoch 14.30 – 17.30 Uhr

Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.