Als die drei Freunde Hiobs all das Unglück hörten, das über ihn gekommen war, kamen sie und saßen mit ihm auf der Erde sieben Tage und sieben Nächte und redeten nichts mit ihm; denn sie sahen, dass der Schmerz sehr groß war. (Hiob 2,11.13)


Orgel in der Barockkirche ist nicht mehr zu retten

Der Vorsitzende des Fördervereins der Großschönauer Kirche, Lothar Hommel, hat es jetzt schwarz auf weiß: Die Orgel der Kirche ist nicht reparabel. Das hat jetzt ein Gutachter und Orgelsachverständiger festgestellt. Damit muss sich die Kirchgemeinde auf einen Neubau einstellen. Seit der Einweihung der Kirche wäre das bereits die fünfte Orgel, die die Gemeinde musikalisch bei den Gottesdiensten und darüber hinaus begleitet. Die heutige Orgel wurde 1949 eingeweiht, 1978 und 1984 repariert und 1995 einer Generalüberholung unterzogen. Lothar Hommel sagt: „Eine neue Orgel kostet an die 300000Euro. Das ist allein nicht zu schultern.“ Deshalb könne die Kirchgemeinde die Neuanschaffung nicht in die kurzfristige Finanzplanung aufnehmen.
 

Wann tatsächlich eine neue Orgel in der Kirche erklingt, stehe somit noch nicht fest.

Quelle: Sächsische Zeitung

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Großschönau 
Hauptstr. 55
02779 Großschönau
Tel: 035841/ 35776
Fax: 035841/ 67715
Email: kg.grossschoenau@evlks.de
Pfarrer Gerd Krumbiegel
Tel. 035841/ 67716

Pfarrerin Christin Jäger
Tel.: 0162 573 9970
Mail: Christin.Jaeger@evlks.de
Sprechzeit: montags 14.00-15.00 Uhr
in Hainewalde auf der Bergstraße 27
 
Öffnungszeiten des Pfarramtes
Großschönau, Hauptstraße 55: Di. und Do. 8.30 – 12.00 Uhr
und 14.00 – 17.30 Uhr
Hainewalde, Bergstr. 27: Montag 15.00 – 17.00 Uhr
Hörnitz, Zittauer Str. 12: Dienstag 16.00 – 18.00 Uhr
Waltersdorf Dorfstraße 75: Mittwoch 14.30 – 16.30 Uhr

Friedhofsangelegenheiten Hainewalde: Herr Andreas Großer Montags 15.00-17.00 Uhr im Hospital, am Kirchberg 6, in Hainewalde

Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.